Das Weingut Poggio al Lupo - der Hügel des Wolfes -  befindet sich im Besitz von Antonio Moretti, der außerdem zwei weitere Weingüter - die Tenuta Sette Ponti im Herz des Chianti und Podere Orma in Bolgheri - unterhält. Antonio Moretti war schon immer in die unglaubliche Landschaft der Toskana, vor allem der Maremma verliebt. 1999 war er bereits Besitzer der Tenuta Sette Ponti. Damals beschloss er das Anwesen von Poggio al Lupo in der Maremma ebenfalls zu kaufen. Die Maremma ist eine der schönsten und eindrucksvollsten Gegenden der Toskana, in der sich eine noch unberührte Natur in all ihrer Größe und Kraft manifestiert.
Der Betrieb umfasst beeindruckende 24 Hektar und hier gelingt es Antonio Moretti mit seinem hochkarätigen Team, einer davon ist der bekannte Önologe Carlo Ferrini, der schon für Poliziano arbeitete, immer wieder aufs Neue, Weinkenner auf der ganzen Welt mit einer großen Kompetenz und Zielstrebigkeit zu überzeugen. Die Weinberge erstrecken sich über 15 Hektar und sind hauptsächlich mit den Reben Sangiovese (Morellino), Cabernet Sauvignon und Vermentino bepflanzt.

Tenuta Sette Ponti | Loc. Vigna di Pallino | IT 52029 Castiglion Fibocchi