Il Borro ist nicht nur ein Weingut. Il Borro ist eine kleine Ortschaft mit Künstlern, Restaurants, Landhäusern und einem wunderschönen Hotel.
Ursprünglich war Il Borro eine Festung, um die sich ein kleines Dörfchen gebildet hatte. Die Wurzeln reichen bis ins Jahr 1760 zurück, als das Gut noch zum Eigentum der Familie Medici gehörte. Danach war Il Borro im Besitz verschiedener Adelsfamilien, zuletzt dem des Herzogs von Aosta. Im Jahre 1993 kaufte die Familie Ferragano das 45 Hektar große Weingut und investierte in die Weinberge und die Kellertechnik. Mittlerweile gehören nicht nur der Spitzenwein Il Borro oder der innovative Amphorenwein Petruna durch konsequentes Qualitätsstreben zu den großen Weinnamen der Region. Nachhaltigkeit und Respekt für die Rebe und das Territorium sind die Leitprinzipien des seit 2015 biologisch zertifizierten Weinguts für die Herstellung hochwertiger Weine mit starker territorialer Identität, die nach traditionellen Methoden unter der Leitung von Salvatore Ferragamo hergestellt werden. Außerdem restaurierte er viele Häuser und förderte das Kunsthandwerk. Il Borro ist heute ein Kleinod. Landschaftlich wunderschön gelegen und in nicht weit der berühmten Städte Florenz, Siena und Arezzo.

Il Borro | Località Borro 1 | IT 52024 Loro Ciuffenna